Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Wir sind umgezogen - BRK Soziale Dienste, Beratungsdienste

Die BRK Soziale Dienste, Beratungsdienste sind umgezogen Weiterlesen

Nachfrage nach Sozialen Diensten weiterhin gestiegen

BRK Traunstein verzeichnete 2021 viele Höchstwerte – Neue Fachstelle etabliert Weiterlesen

Weniger Ersthelfer ausgebildet

Corona-Vorgaben lassen Teilnehmerzahlen sinken - Neuer Kompaktkurs für Senioren Weiterlesen

„Der Notruf ist das erste Glied in der Rettungskette“

Heute ist der Europäische Tag des Notrufs 112. Jakob Goëss, der Leiter des Rotkreuz-Rettungsdienstes im Landkreis Traunstein, erklärt im Interview, was es mit diesem Aktionstag auf sich hat, wann die 112 gewählt werden soll und worauf es bei einem guten Notruf für die Notfallsanitäter des Rettungsdienstes ankommt. Weiterlesen

BRK-Bereitschaft Schnaitsee richtet Notstromversorgung ein

Die ehrenamtlichen Helfer der Rotkreuz-Bereitschaft Schnaitsee haben in Eigenleistung eine Notstromversorgung für die BRK-Unterkunft eingerichtet. Weiterlesen

Volksbank Raiffeisenbank eG unterstützt das Rote Kreuz

Auch in diesem Jahr durften sich die Verantwortlichen des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) im Landkreis Traunstein über die Unterstützung der Volksbank Raiffeisenbank eG freuen. Weiterlesen

Große Ehre für Konrad Schupfner

Im Rahmen einer Feierstunde in München überreichte der scheidende Präsident des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), Theo Zellner im Namen der Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) dem Vorsitzenden des BRK-Kreisverbandes Traunstein, Tittmonings Altbürgermeister Konrad Schupfner das DRK-Ehrenzeichen. Weiterlesen

Großes ehrenamtliches Engagement gewürdigt

Zahlreiche tatkräftige Helfer des Rotkreuz-Kreisverbandes Traunstein wurden geehrt Weiterlesen

Großer Aufwand für den Ernstfall

Massive Schneefälle, ein zerstörerisches Hochwasser oder ein Virus ­– der Katastrophenfall kann viele Gesichter haben. Umso wichtiger ist es, dass die heimischen Helfer für möglichst viele Bedrohungsszenarien ausgebildet und ausgerüstet sind. Denn durch ein rasches und koordiniertes Eingreifen aller verfügbaren Hilfskräfte kann den Betroffenen wirksam geholfen und der Schaden für die Allgemeinbevölkerung so gering wie möglich gehalten werden. Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) betreibt darum im Landkreis Traunstein einen hohen materiellen und personellen Aufwand, um für Großschadensereignisse…

Weiterlesen

Engagierte Helfer mit zwei Beinen und vier Pfoten

Zum Welthundetag am 10. Oktober: Die BRK-Rettungshundestaffel leistet bei schwierigen Einsätzen wertvolle Hilfe Weiterlesen

Seite 1 von 3.