Rotkreuzkurs__1_.jpg
Rotkreuzkurs EH FortbildungErste Hilfe Fort-Bildung

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse
  2. Erste Hilfe
  3. Rotkreuzkurs EH Fortbildung

Rotkreuzkurs Erste Hilfe Fortbildung BG 9 UE

Was müssen Sie beachten?

  1. Jeder Teilnehmer benötigt ein negatives Covid-Testergebnis.
  2. Ein PCR-Testergebnis darf zu Kursbeginn nicht älter als 48 Std. sein.
  3. Ein bestätigter PoC-Antigen Schnelltestergebnis darf zu Kursbeginn nicht älter als 24 Std. sein.
  4. Kein Selbsttest!
  5. Ohne Vorlage eines entsprechenden negativen Testergebnisses kann der Kurs nicht angetreten werden.
  6. Unabhängig von einem negativen Testergebnisse weisen wir darauf hin, dass die Abstandsregeln und Maskenpflicht (FFP2) trotzdem gelten.
  7. Gleiches gilt für bereits erfolgreich Covid geimpfte Personen.
  8. Unmittelbar vor dem Kurs, kann derzeit kein Testangebot gemacht werden.

Bitte bringen Sie zum Kurs Ihren eigenen Mund-Nasen-Masken mit. Während des gesamten Lehrgangsverlaufs ist eine Mund-Nasen-Abdeckung (einfache Ausführung/ Alltagsmasken) zu tragen. Diese sind durch die Teilnehmenden selbst mitzubringen. Am besten 3 Masken zum wechseln.

Maskenpflicht
Das Bayerische Rote Kreuz hat Vorgaben für die Bildungsarbeit erstellt und somit auch für Erste Hilfe Kurse. 

Ohne Maske können Sie nicht am Kurs teilnehmen.
Auch bei einer ärztl. Befreiung von der Maske können Sie nicht teilnehmen!
Bei Erkältungsanzeichen, Krankheitsgefühl oder bei vorliegender Erkrankung sowie bei angeordneter Heimquarantäne können Sie ebenfalls nicht teilnehmen.

 

Befreiung für Geimpfte und Genesene

Keinen PoC oder PCR Nachweis benötigen Personen die bereits 2 mal geimpft sind oder nach einer Covid-Erkrankung wieder genesen sind.

siehe 12. Bayerische Infektionsschutzverordnung vom 05.05.2021:
1. vollständig gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff geimpft sind, über einen Impfnachweis in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache oder in einem elektronischen Dokument verfügen und bei denen seit der abschließenden Impfung mindestens 14 Tage vergangen sind (geimpfte Personen), oder

2. über einen Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARSCoV-2 in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache oder in einem elektronischen Dokument verfügen, wenn die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zu-rückliegt (genesene Personen), und die keine typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 aufweisen und bei denen keine aktuelle Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachgewiesen ist.
 

Abrechnungshinweise

Sollten Sie eine Abrechnung über die Berufsgenossenschaft wünschen, finden Sie die Informationen dazu hier.

Bitte beachten Sie, falls Sie am Kurs nicht teilnehmen können, sich rechtzeitig abzumelden, andernfalls wird Ihnen die Kursgebühr voll in Rechnung gestellt. Siehe AGB´s